FBL-GER-BUNDESLIGA-DUESSELDORF-FREIBURG

© APA/AFP/INA FASSBENDER / INA FASSBENDER

Sport Fußball
09/29/2019

Überraschungsteam Freiburg schiebt sich auf Platz drei

Nach dem 2:1 in Düsseldorf sind die Breisgauer einer von fünf Klubs, die bei 13 Punkten halten. Hertha siegt in Köln.

Mit einem Auswärtssieg bei Fortuna Düsseldorf haben sich ÖFB-Teamverteidiger Philipp Lienhart und der SC Freiburg auf Platz drei der deutschen Bundesliga geschoben. Die Mannschaft von Trainer Christian Streich gewann am Sonntag mit 2:1 (1:1) bei Fortuna Düsseldorf und liegt mit 13 Punkten nach sechs Spielen auf Rang drei. Damit halten hinter Leader München (14) fünf Teams bei 13 Zählern.

Jonathan Schmid (45.) und Luca Waldschmidt (81.) erzielten die Freiburger Tore, Lucas Höler verschoss noch einen Foulelfelfer (73.). Rouwen Hennings (42.) hatte die Gastgeber, bei denen Markus Suttner noch nicht fit war und Kevin Stöger nach seinem Kreuzbandriss länger fehlt, in Führung geschossen. Die Fortuna liegt mit vier Punkten aus sechs Spielen einen Zähler schlechter als zum selben Zeitpunkt der Vorsaison.

Köln-Debakel

Eine frühe Verletzung, ein früher Platzverweis und zwei Tore des personifizierten FC-Schrecks: Der 1. FC Köln ist zum Ausklang der sechsten Runde in ein Heim-Debakel geschlittert und steckt im Tabellenkeller fest. Der Aufsteiger verlor 0:4 (0:1) gegen Hertha BSC und belegt nach der dritten Niederlage im dritten Heimspiel Rang 17. Für den FC war es die höchste Heimniederlage seit dem 1:6 gegen Borussia Dortmund im März 2012. Mit sieben Zählern verbesserte sich die Hertha auf den zehnten Platz.

Gefeierter Spieler der Berliner war wie so oft gegen Köln FC-Schreck Vedad Ibisevic, der in der 58. Minute ins Spiel kam und mit dem ersten und dritten Ballkontakt traf (59./63.). In 15 Bundesliga-Spielen gegen Köln hat der 35-jährige Bosnier nun zwölf Tore geschossen - öfter gelang dies keinem anderen Spieler in der Bundesliga-Historie. Javairo Dilrosun hatte den zweiten Saisonsieg der Gäste und den zweiten hintereinander mit seinem Treffer eingeleitet (23.). Dedryk Boyata gelang das 4:0 (83.), es war sein erstes Bundesligator.

6. Runde:

Freitag, 27.09.2019

 

 

Union Berlin - Eintracht Frankfurt

1:2

(0:0)

Union: Trimmel spielte durch, Flecker Ersatz; Frankfurt: Hinteregger spielte durch, Trainer Hütter

 

 

Samstag, 28.09.2019

 

 

RB Leipzig - Schalke 04

1:3

(0:2)

Leipzig: Sabitzer spielte durch, Ilsanker Ersatz, ohne Laimer (gesperrt) und Wolf (verletzt); Schalke: Burgstaller spielte durch, Schöpf ab 85.

 

 

1899 Hoffenheim - Borussia Mönchengladbach

0:3

(0:1)

Hoffenheim: Grillitsch spielte durch, Posch bis 67., Baumgartner bis 51.; Gladbach: Lainer bis 88.

 

 

FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg

0:1

(0:1)

Mainz: Onisiwo ab 46.; Wolfsburg: Pervan spielte durch, ohne Schlager (verletzt); Trainer Glasner

 

 

FC Augsburg - Bayer Leverkusen

0:3

(0:1)

Augsburg: Gregoritsch Ersatz; Leverkusen: Baumgartlinger spielte durch, Dragovic bis 83., Özcan Ersatz

 

 

SC Paderborn - Bayern München

2:3

(0:1)

Bayern: Alaba Ersatz

 

 

Borussia Dortmund - Werder Bremen

2:2

(2:1)

Bremen: Friedl spielte durch/Tor zum 2:2 (55.)

 

 

Sonntag, 29.09.2019

 

 

Fortuna Düsseldorf - SC Freiburg

1:2

(1:1)

Düsseldorf: Ohne Suttner, Stöger (beide verletzt). Freiburg: Lienhart spielte durch.

 

 

1. FC Köln - Hertha BSC Berlin

0:4

(0:1)

Köln: Kainz spielte durch, Schaub Ersatz.

 

 

Tabelle:

1.

Bayern München

6

4

2

0

19:6

13

14

 

2.

RB Leipzig

6

4

1

1

14:6

8

13

 

3.

SC Freiburg

6

4

1

1

13:5

8

13

 

4.

Schalke 04

6

4

1

1

13:6

7

13

 

5.

Borussia Mönchengladbach

6

4

1

1

10:5

5

13

 

6.

Bayer Leverkusen

6

4

1

1

11:7

4

13

 

7.

VfL Wolfsburg

6

3

3

0

9:4

5

12

 

8.

Borussia Dortmund

6

3

2

1

17:9

8

11

 

9.

Eintracht Frankfurt

6

3

1

2

9:8

1

10

 

10.

Hertha BSC Berlin

6

2

1

3

9:11

-2

7

 

11.

Werder Bremen

6

2

1

3

10:14

-4

7

 

12.

1899 Hoffenheim

6

1

2

3

4:10

-6

5

 

13.

FC Augsburg

6

1

2

3

7:14

-7

5

 

14.

Fortuna Düsseldorf

6

1

1

4

8:11

-3

4

 

15.

Union Berlin

6

1

1

4

6:12

-6

4

 

16.

FSV Mainz 05

6

1

0

5

5:16

-11

3

 

17.

1. FC Köln

6

1

0

5

4:15

-11

3

 

18.

SC Paderborn

6

0

1

5

8:17

-9

1

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.