Sport Fußball
05/10/2019

TV-Moderatorin vor Valencia-Arsenal brutal von Ball getroffen

Vor dem Europa-League-Halbfinale stand Monica Benavent auf dem Rasen des Mestalla-Stadions. Ein gefährliches Pflaster.

Das tat weh. Dennoch nahm sie es mit Humor. "Sie haben mir immer gesagt, dass man im Leben 'viel Köpfchen' und ein Lächeln braucht. Immer", twitterte Monica Benavent. Da war die Szene, auf die sie sich bezieht, schon um die Welt gegangen.

Vor dem Europa-League-Halbfinalrückspiel zwischen Valencia und Arsenal berichtete die "GOL TV"-Moderatorin vom Rasen des Mestalla-Stadions, auf dem sich die beiden Teams gerade aufwärmten. Den Ball, der von oben in ihren Rücken anflog, sah sie nicht. Die virale Szene war geboren.