© APA/AFP/EMMANUEL DUNAND / EMMANUEL DUNAND

Sport Fußball
01/10/2019

Turbulentes Bayern-Camp für Ribery endet mit Muskelfaserriss

Der Franzose brachte sich selbst mit einem provokanten Video und einer Tirade von Obszönitäten in Schwierigkeiten.

Franck Ribery hat ein turbulentes Trainingslager mit einer Verletzung beendet. Der Franzose erlitt am Mittwochabend in einem internen Testspiel von Bayern München einen Muskelfaserriss im rechten vorderen Oberschenkel. Damit wird der Flügelspieler beim Rückrundenstart am kommenden Freitag bei 1899 Hoffenheim nicht zum Einsatz kommen können. Eine Ausfalldauer gaben die Bayern nicht bekannt.

Ribery hatte im Trainingscamp der Münchner für viel Wirbel gesorgt. Nach dem Verzehr eines mit Blattgold überzogenen Steaks antwortete der 35-Jährige mit Obszönitäten im Internet. Der Club sprach daraufhin eine hohe Geldstrafe aus. Arjen Robben (Aufbautraining nach Oberschenkel-Reizung) fehlt aktuell ebenfalls verletzt.