© Screenshot / Twitter

Sport Fußball

Tschechien: Schiedsrichter-Assistent fiel betrunken um

Der Zustand des Mannes an der Seitenlinie entging den Zuschauern eines Jugendspiels nicht.

09/24/2019, 10:26 AM

In den Zeiten vor YouTube, Twitter und Co. konnte man sich vielleicht so etwas leisten. Doch heute wird so ein Fauxpas, wie ihn sich Milan Ć efar am vergangenen Wochenende geleistet hat, von deutlich mehr Menschen gesehen als den wenigen, die einem Jugendspiel beiwohnen.

So entging den Zuschauern bei einem Match der tschechischen Nachwuchs-Liga nicht, in welchem Zustand sich der Schiedsrichter-Assistent befunden hat. Sichtlich stark alkoholisiert torkelte er an der Seitenlinie. Beim Versuch, bei einer schnelleren Szene auf der Ballhöhe zu sein, stolperte Ć efar schließlich und kam zu Sturz. Der traurige Höhepunkt einer peinlichen Vorstellung. 

 

Auf das Verhalten des betrunkenen Schiedsrichter-Assistenten wurde man auch auf höheren Ebenen aufmerksam. "Das Verhalten des Linienrichters ist völlig inakzeptabel. Aus der Sicht der Schiedsrichterkommission ist es undenkbar, dass Ć efar weiterhin an der Seitenlinie stehen darf. Es gibt keine Entschuldigung bzw. mildernde UmstĂ€nde fĂŒr sein Verhalten", sagte Pavel MareĆĄ, der Vorsitzende des Zentralkomitees der Schiedsrichter, gegenĂŒber dem Portal iSport.cz

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat