Premier League - Wolverhampton Wanderers v Manchester City

© REUTERS / ANDREW YATES

Sport Fußball
12/28/2019

Trotz 2:0-Führung: ManCity unterlag Wolverhampton noch 2:3

Statt des fünften Pflichtspielsieges in Folge gab es für die Guardiola-Elf den nächsten Rückschlag im Titelrennen.

Für Manchester City ist die erfolgreiche Titelverteidigung in der englischen Fußball-Premier-League in noch weitere Ferne gerückt. Der Meister unterlag den Wolverhampton Wanderers am Freitagabend zum Abschluss der 19. Runde mit 2:3 und hat als Dritter 14 Zähler Rückstand auf Champions-League-Sieger Liverpool, der auch noch das Nachtragsspiel gegen West Ham United in der Hinterhand hat.

Der Rückstand auf Leicester City, das am Donnerstag Liverpool klar mit 0:4 unterlegen war, beträgt nach wie vor einen Zähler. ManCity gab ohne den erkrankten Stürmer Gabriel Jesus den fünften Pflichtspielsieg in Folge, den dritten in der Liga, in der Schlussphase noch aus der Hand. Raul Jimenez (82.) nach einem groben Schnitzer von Benjamin Mendy und Matt Doherty (89.) sorgten für die späte Wende. Zuvor war bereits Adama Traore (55.) der Anschlusstreffer gelungen.

Rot wegen Torraub

Für die "Citizens" war ein Doppelpack von Raheem Sterling (25., 50.) zu wenig. Der elffache Saisontorschütze erzielte seinen ersten Treffer via Nachschuss nach einem auch im zweiten Anlauf von Rui Patricio parierten Elfmeter. Schon da waren die Gäste längst in Unterzahl, da Goalie Ederson in der 12. Minute wegen Torraubs die Rote Karte gesehen hatte. In der Nachspielzeit hatte Sterling bei einem Latten-Freistoß (93.) Pech.

Premier League - Wolverhampton Wanderers v Manchester City

Die "Citizens" verloren erstmals seit 1961 wieder einmal beide Saisonspiele gegen die "Wölfe", nach einem 0:2 Anfang Oktober. ManCity-Coach Josep Guardiola blieb damit vorerst sein 100. Sieg im englischen Oberhaus verwehrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.