Sport | Fußball
05.08.2018

Toni Kroos erstmals Deutschlands Fußballer des Jahres

Während der Real-Madrid-Star erstmals mit dieser Ehrung bedacht wurde, erhielt Jupp Heynckes den Titel "Trainer des Jahres".

Toni Kroos ist erstmals Deutschlands Fußballer des Jahres. Der Champions-League-Sieger von Real Madrid setzte sich bei der vom Fachmagazin "kicker" unter Sportjournalisten veranstalteten Wahl mit 185 Stimmen deutlich vor Freiburg-Stürmer Nils Petersen (39 Stimmen) und dem brasilianischen Schalke-Verteidiger Naldo (38) durch.

Als Trainer des Jahres wurde wie nach dem Triple-Gewinn 2013 Meistermacher Jupp Heynckes von Bayern München ausgezeichnet - diesmal knapp vor Schalkes Domenico Tedesco. Bei den Frauen setzte sich wie im Vorjahr Dzsenifer Marozsan von Olympique Lyon durch. 475 Journalisten hatten sich laut "kicker"-Angaben an der Wahl beteiligt.