© reuters

Sport Fußball
12/05/2011

Stevens neuer Schalke-Trainer

Auf Fußball-Professor Rangnick folgt der knurrige Ex-Salzburg-Coach, der am Dienstag schon das Training leitete.

Huub Stevens ist neuer Trainer des deutschen Bundesligisten FC Schalke 04 und des Österreichers Christian Fuchs. Der 57-jährige Niederländer erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2013.

Stevens, der im April 2011 als Trainer von Red Bull Salzburg vorzeitig gehen musste, war von 1996 bis 2002 schon einmal erfolgreicher Schalke-Trainer, Höhepunkt war der Sieg im UEFA-Cup 1997.

In Stevens' erste Ära fiel auch die Meisterschaft der Herzen 2001, als Schalke bereits den Meistertitel feierte, ehe Patrik Andersson die Bayern in Hamburg in der Nachspielzeit noch zum Titel schoss.

"Huub Stevens war unser Wunschkandidat. Er war auf Schalke, hat viel Erfolg hier gehabt und ich bin überzeugt, dass wir mit ihm weiterkommen", sagte Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies.

Bereits am Dienstagmorgen leitete Stevens das erste Training in Gelsenkirchen und wurde von rund 1000 Fans mit Beifall empfangen. Einige der Schalker Profis wussten beim Eintreffen auf dem Trainingsgelände noch gar nichts von der Verpflichtung Stevens. Erst wenige Minuten vor Beginn der Übungseinheit wurden sie von Sportmanager Horst Heldt und Geschäftsführer Peter Peters informiert.

Bei Schalke war Trainer Ralf Rangnick in der Vorwoche aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.