Stefan Maierhofers bewegte Karriere

Stürmer-Stationen: Dem 17-fachen Teamspieler gelang erst spät der Durchbruch. Seine beste Zeit hatte er bei Rapid.

Stefan Maierhofer ist neuer Stürmer von Red Bull Salzburg. 

Der Zwei-Meter-Mann blickt mit seinen 29 Jahren auf eine ... ... bewegte Karriere zurück. Die allerdings spät begann. Bis zum 20. Lebensjahr war Maierhofer beim SV Gablitz und dem FC Tulln im Einsatz. Nach einem kurzen Abstecher zur Vienna (18 Spiele, 2 Tore) verschlug es den "Langen" wieder nach Niederösterreich zu Langenrohr (53 Spiele, 26 Tore), von wo aus ihm der Durchbruch gelang. Er wurde vom großen FC Bayern für die Amateure verpflichtet, ... ... bei denen er zum Kapitän avancierte und 21 Tore in 42 Einsätzen markierte. Als Belohnung gab es ganze zwei Einsätze bei den Profis der Münchner (Debüt am 28.10.2006 gegen Eintracht Frankfurt). Tor erzielte er keines. Bayern München war dann doch mindestens eine Nummer zu groß und so kehrte Maierhofer über die TuS Koblenz (14 Spiele, 3 Tore) und Greuther Fürth (10 Spiele, 2 Tore) nach Österreich zurück. Den ersten von 49 Bundesliga-Einsätzen für Rapid (31 Tore) bestritt Maierhofer am 16.02.2008 gegen Austria Kärnten. Der Stürmer passte gut ins Hütteldorfer Team ... ... und war auch bei den Fans für seine aufopferungsvolle Spielweise beliebt. Wo Maierhofer war, war immer etwas los. Gemeinsam mit Erwin Hoffer (r.) bildete er das wohl erfolgreichste Sturm-Duo in der jüngeren Rapid-Geschichte. Der äußerst selbstbewusste Maierhofer wusste stets ... ... eine Antwort auf die an ihn gerichtete Kritik. Gemeinsam mit der "Rapid-Familie" feierte er gleich in seiner ersten Saison bei Grün-Weiß ... ... den Meistertitel 2008. Den obligaten Feiern und einem zweiten Platz in der Bundesliga folgte ein Jahr später der Wechsel ... ... nach England zu den Wolverhampton Wanderers (8 Spiele, 1 Tor). Wie schon die deutsche Bundesliga erwies sich die Premier League als eine zu große Hürde für den Hünen, ... ... über Bristol (3 Spiele) kam er leihweise zum MSV Duisburg (27 Spiele, 8 Tore) in Deutschlands zweite Klasse. Dem MSV fehlten im Gegensatz zu Salzburg die Mittel für eine Verpflichtung. Im österreichischen Nationalteam brachte es der Niederösterreicher bislang auf ... ... 17 Einsätze. Dabei traf der Stürmer genau ... ... einmal beim 3:1-Erfolg über die Färöer-Inseln im Rahmen der WM-Qualifikation 2010.

Mehr zum Thema

(KURIER.at / jom) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?