© REUTERS

Sport Fußball
09/26/2012

Statue von Zidanes Kopfstoß

Das legendäre Foul aus dem WM-Finale 2006 zwischen Frankreich und Italien wird in Paris verewigt.

Der legendäre Kopfstoß von Frankreichs ehemaligen Fußball-Star Zinedine Zidane ist in einer gigantischen Skulptur verewigt worden. Die Statue ist aus Bronze, fünf Meter hoch, mehrere Tonnen schwer und seit Dienstag auf der Pariser Piazza de Beaubourg vor dem Centre Pompidou zu sehen.

Zidane hatte im Finale der Weltmeisterschaft 2006 im Berliner Olympiastadion den italienischen Verteidiger Marco Materazzi mit einem Kopfstoß niedergestreckt. Zidane war daraufhin in seinem letzten Spiel ausgeschlossen worden, Italien gewann das Finale nach einem 1:1 nach 120 Minuten im Elfmeterschießen.

Der französische Künstler Adel Abdessemed hat diese Szene in seinem Werk "Kopfstoß" verewigt. Die Skulptur ist bis 7. Jänner als Teil seiner Ausstellung "Ich bin unschuldig" zu sehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.