Sport | Fußball
17.12.2011

Scharner feiert Sieg mit West Brom

Der Teamspieler kehrt in die Startaufstellung der Engländer zurück. Chelsea lässt Punkte in Wigan.

In der Premier League stand Paul Scharner bei West Bromwich Albion wieder einmal in der Startelf.

Der Niederösterreicher sah in der 37. Minute gegen die Blackburn Rovers die gelbe Karte und wurde in der 81. Minute beim Stand von 1:1 ausgewechselt. West Bromwich erzielte durch Peter Odemwingie kurz vor Schluss der Partie noch das Siegestor. Der Klub des Nationalspielers verschaffte sich mit dem wichtigen Sieg Luft im Abstiegskampf und rückte in der Tabelle vorübergehend auf Rang 12 vor. Weiterhin in der Krise bleibt Bolton. Die Wanderers, die aus 16 Spielen erst drei Siege holten, verloren auch bei Fulham und bleiben somit Tabellenletzter.

Das Überraschungsteam der ersten Wochen, Newcastle United, kam zu Hause nicht über ein 0:0 gegen Swansea hinaus. Damit ist der Traditionsverein seit dem 11. Spieltag sieglos und findet sich in der Tabelle auf Platz sechs wieder. Chelsea ließ Punkte liegen und holte in Wigan lediglich ein 1:1. Am Sonntag trifft Manchester City im Spitzenspiel der Runde auf Arsenal.

Weiterführende Links