© APA/FRANZ NEUMAYR

Sport Fußball
07/30/2012

Salzburger Verjüngung geht zügig voran

Während man in Norwegen weiter nach Neuzugängen fischt, bahnt sich ein Abgang nach Argentinien an.

Das Salzburger Out in der Champions-League-Qualifikation hat auch eine positive Seite: Nun hat man Zeit, Talenten eine Chance zu geben und die angekündigte Kaderverjüngung wirklich durchzuziehen.

Die bereits verpflichteten 19-jährigen Norweger Valon Berisha und Håvard Nielsen scheinen nur ein Anfang gewesen zu sein. Es könnten weitere Talente aus dem Norden Europas kommen. Norwegische Medien bringen Österreichs Meister mit weiteren Spielern in Verbindung. Neben dem 18-jährigen Veton Berisha (Viking Stavanger), dem Bruder von Valon, soll auch Interesse an Zymer Bytyqi bestehen. Der erst 15-jährige Stürmer von Sandnes Ulf ist der jüngste Spieler, der je in der norwegischen Topliga gespielt hat.

Ein Abgang kündigt sich ebenfalls an: Joaquin Boghossian, mit sechs Millionen Euro der teuerste Neuzugang der Bundesliga-Geschichte, steht vor einem Wechsel zu CA Colon. Beim argentinischen Klub ist Nestor Sensini Trainer. Der kennt Salzburgs Flop von einer gemeinsamen, erfolgreichen Zeit bei den Newell’s Old Boys.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.