Glücksbringer: Ex-Kapitän Roland Linz (2. v. li.) begleitete die Austrianer Lindner, Grünwald, Kienast und Holland nach Porto.

© PRIVAT /Privat

Warmer Empfang
11/26/2013

Roland Linz begleitete seine ehemaligen Kollegen

"Hier hatte ich ein wunderschönes Jahr", denkt Linz gerne an sein Jahr bei Boavista Porto zurück.

Freundlich wurde die Austria gestern von Porto empfangen, vor allem meteorologisch bei 14 Grad. Am Abend absolvierten die Wiener die finale Trainingseinheit im Estádio do Dragão, das für 50.399 Zuschauer Platz bietet. Mit dabei war Roland Linz, allerdings nur als Zuschauer.

Der Ex-Austrianer begleitete seine ehemaligen Kollegen auf der Reise und kennt den Tempel des Fußballs, hat er doch mit Boavista Porto dort einige Derbys absolviert. Für Linz, dessen Vertrag in Thailand noch eine Saison läuft, war der Ausflug nach Porto eine Rückkehr in seine zweitliebste Stadt. „In Wien fühle ich mich am wohlsten. Aber hier hatte ich ein wunderschönes Jahr.“

Vor einigen Jahren wäre er knapp vor der Heim-EURO beinahe bei Porto gelandet. „Mit dem Verein war schon alles ausverhandelt, dann konnten sich aber die Klubs nicht einigen.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.