Sport | Fußball
10.09.2018

Real Madrid mit meisten Kandidaten für Weltauswahl

Der Champions-League-Sieger stellt elf Spieler für die Wahl von der FIFA und der Spielergewerkschaft.

Real Madrid stellt die meisten Kandidaten für die Wahl zur Fußball-Weltauswahl 2018. Elf Spieler des Champions-League-Siegers stehen auf der Liste der 55 Kandidaten. Die Wahl wird vom Weltverband FIFA und der Spielergewerkschaft FIFPro organisiert und die Sieger am 24. September im Rahmen der Show "The Best FIFA Football Awards" in London bekanntgegeben.

Die Zusammensetzung der Auswahl wird von den Spielern auf Grundlage der Stimmen von fast 25.000 Profis aus 65 Ländern selbst entschieden. Bei der Abstimmung wählte jeder teilnehmende Spieler einen Torhüter, vier Verteidiger, drei Mittelfeldspieler und drei Angreifer. Zehn Spieler aus der letztjährigen Weltauswahl sind erneut dabei, darunter die Superstars Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Neymar.

Aus dem Weltmeister-Land Frankreich stehen acht Spieler zur Auswahl, Spanien stellt mit neun die meisten Kandidaten.