Poland vs. Germany

© EPA / Andrzej Grygiel

Sport Fußball
12/19/2021

Rassismus-Eklat in Deutschland: Spiel in Duisburg wurde abgebrochen

Osnabrücks Aaron Opuko wurde von den Zuschauerrängen rassistisch beleidigt: "Wir sind alle ziemlich sprachlos."

Die Partie der 3. deutschen Liga zwischen dem MSV Duisburg und dem VfL Osnabrück ist wegen eines rassistischen Vorfalls abgebrochen worden. Schiedsrichter Nicolas Winter hatte das Spiel am Sonntag zunächst unterbrochen, nachdem nach Angaben der Gäste VfL-Profi Aaron Opoku von den Zuschauerrängen beleidigt worden war.

"Der VfL Osnabrück - und das ist mehr als nachvollziehbar - kann nicht mehr antreten, der Junge ist fix und alle, die ganze Mannschaft ist fertig, wir sind es ehrlicherweise auch nach diesem unfassbaren Vorfall", sagte MSV-Sprecher Martin Haltermann bei Magenta TV. "Im Moment sind wir alle ziemlich sprachlos."

Der "sogenannte Fan" sei von den Zuschauern identifiziert und aus dem Stadion gebracht worden. "Der MSV Duisburg entschuldigt sich, das ist ein No-Go", so Haltermann weiter. Osnabrücks Pressesprecher bestätigte die Geschehnisse und gab an, dass es im Stadion aber auch eine sehr große Solidarität durch "Nazis raus"-Rufe gegeben habe.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.