Sport | Fußball
30.05.2018

Rapid: Kostic bleibt, Mujakic geht

Aleksandar Kostic verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr bis Sommer 2019. Armin Mujakic sucht eine neue Herausforderung.

Die Verantwortlichen des SK Rapid arbeiten weiter an der Kaderzusammenstellung für die nächste Saison. Noch bevor am 20. Juni die Vorbereitungen starten, wurden zwei weitere Personalien geklärt. Während Armin Mujakic den Verein verlassen wird, bleibt ihm Aleksandar Kostic weiterhin erhalten.

Wie die Hütteldorfer am Mittwoch bekanntgaben, entschied sich Mujakic, der in der vergangenen Spielzeit hauptsächlich in der Regionalliga-Mannschaft zum Einsatz gekommen war, für eine neue Herausforderung. Wohin es den 23-Jährigen hinzieht, ist noch nicht bekannt. Zuletzt hatte der Stürmer mit Mattersburg verhandelt.

Der in Österreich geborene 22-jährige Serbe Kostic, dessen Einbürgerungsverfahren aktuell läuft, einigte sich hingegen mit dem Klub auf eine Verlängerung seines Vertrags um ein Jahr bis Sommer 2019. Der Vertrag beinhaltet eine Option für eine weitere Saison.

"Wir sehen in Aleksandar Kostic einen Spieler mit viel Potenzial, der auch immer wieder schon bei unserer ersten Mannschaft angeklopft hat. Es spricht für ihn, dass er das Vertragsangebot für Rapid II angenommen hat. Er wird die gesamte Vorbereitung mit der Kampfmannschaft bestreiten und dabei die Chance erhalten, sich für einen fixen Kaderplatz zu empfehlen", wird Sportdirektor Fredy Bickel in einer Presseaussendung zitiert.