Klopp (l.) und Hasenhüttl

© APA/AFP/GLYN KIRK

Sport Fußball
04/05/2019

Ralph Hasenhüttl verliert das Trainerduell mit Jürgen Klopp

Southampton führte gegen den FC Liverpool zuhause mit 1:0. Am Ende siegten die Reds allerdings 3:1.

Mohamed Salah hat Liverpool die Rückkehr an die Tabellenspitze der Premier League beschert. Der Ägypter traf beim 3:1 (1:1) der „Reds“ in Southampton am Freitag in der 80. Minute vorentscheidend zum 2:1. Liverpool hievte sich damit wieder an Manchester City vorbei auf Platz eins. Der Titelverteidiger hat aber ein Spiel weniger bestritten. Trainer Ralph Hasenhüttl ist mit Southampton weiter 16.

Hasenhüttl sorgte beim Wiedersehen mit Jürgen Klopp, seinen ehemaligen Sitznachbarn im Trainerkurs, durchaus für Sorgenfalten bei seinem Kollegen. Das abstiegsbedrohte Southampton sorgte gleich zu Beginn der Partie für einen Rückschlag beim Gegner. Shane Long wurde in der 9. Minute sträflich vernachlässigt, der Ire traf zur frühen Führung der „Saints“. Liverpool blieb das feldüberlegene Team, die Hasenhüttl-Elf vermochte mit Kontern aber Nadelstiche zu setzen. Der Ausgleich war verdient. Naby Keita war per Kopf zur Stelle, für den ehemaligen Salzburg-Profi war es in seinem 28. Pflichtspiel für Liverpool das erste Tor für den Club.

Äußerst defensiv agierende Hausherren hielten das Remis in der zweiten Spielzeit dann lange, ehe Salah seinen Auftritt hatte. Ausgerechnet ein Eckball von Southampton leitete einen Konter ein, den der Angreifer aus der eigenen Spielhälfte startend zum 2:1 abschloss. Jordan Henderson traf danach noch zum 3:1 (86.) und beseitigte alle Zweifel am Sieger.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.