Ronaldo traf schon wieder.

© Deleted - 590634

Primera Division
11/08/2014

Real Madrid weiter in Torlaune

Gegen Rayo Vallecano feiern die Königlichen ein 5:1. Barcelona dreht die Partie in Almeria noch um.

Real Madrid befindet sich nach wie vor in Topform. Der Champions-League-Sieger feierte am Samstag in der Primera Division einen 5:1-Heimsieg gegen Rayo Vallecano und liegt damit weiterhin zwei Punkte vor dem FC Barcelona auf Platz eins. Für das "weiße Ballett" war es bereits der 13. Pflichtspiel-Erfolg in Serie.

Die Treffer für die Mannschaft von Carlo Ancelotti erzielten Gareth Bale (9.), Sergio Ramos (40.), Toni Kroos (55.), Karim Benzema (59.) und Cristiano Ronaldo. Letzterer hält nach 11 Runden bei 18 Liga-Saisontoren und hat in den jüngsten neun Meisterschaftsspielen immer zumindest einmal getroffen.

Neymar und Jordi Alba waren dafür verantwortlich, dass Barcelona ein 0:1 in Almeria doch noch in einen 2:1-Sieg verwandelte. Lionel Messi ging leer aus und verfehlte damit einen weiteren persönlichen Rekord: Telmo Zarra hat von 1940 bis 1955 252 Tore für Athletic Bilbao erzielt, so viele Meisterschaftstreffer für einen Verein hat kein anderer Spieler gemacht. Lionel Messi hält derzeit bei 251 Toren für den FC Barcelona. Am Samstag traf er mit dem Kopf nur die Latte, in der 93. Minute hatte er sein Tor auf dem Fuß, scheiterte aber an Almerias Goalie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.