Premier League - Watford v Manchester United

© Action Images via Reuters / MATTHEW CHILDS

Sport Fußball
11/20/2021

Manchester United blamiert sich gegen Watford

Tabellenführer Chelsea feierte einen souveränen Erfolg. ManU-Coach Solskjær steht hingegen vor dem Aus.

Trainer Ole Gunnar Solskjaer muss beim englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United nach einer heftigen Pleite mehr denn je um seinen Job bangen. Das Team um den portugiesischen Superstar Cristiano Ronaldo blamierte sich am Samstag in Unterzahl deutlich mit 1:4 (0:2) beim FC Watford. Für die Red Devils war es die fünfte Niederlage aus den letzten sieben Premier-League-Spielen. Laut britischen Medienberichten steht  Solskjaers Entlassung unmittelbar bevor, der Times zufolge will die Eigentümerfamilie Zinédine Zidane als Nachfolger.

Joshua King (28. Minute), Ismaila Sarr (44.), João Pedro (90.+2) und Emmanuel Dennis (90.+6) trafen für Watford, nachdem Sarr zunächst zweimal vom Elfmeterpunkt gescheitert war. United-Keeper De Gea parierte den ersten schwachen Strafstoß von Sarr, dann traf Kiko Femenia im Nachschuss. Das Tor zählte allerdings nicht, weil Femenia zu früh in den Strafraum gelaufen war. Deshalb musste auch der Strafstoß wiederholt werden, doch den zweiten Versuch von Sarr hielt De Gea ebenfalls.

Premier League - Watford v Manchester United

Der einwechselte Donny van de Beek, der in der laufenden Saison nur auf drei Kurzeinsätze in der Premier League kommt, erzielte in der 50. Minute den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Kurz darauf kassierte Man United aber den nächsten Rückschlag, als Abwehrspieler Harry Maguire nach einem Foul die Gelb-Rote Karte sah. Ein Treffer von Ronaldo (78.) zählte wegen einer Abseitsposition nicht.

Erster Sieg für Ranieri

Für den neuen Watford-Coach Claudio Ranieri war es der erste Heimsieg mit dem Club. Man United rutschte nach der erneuten Pleite und nur vier Punkten aus den letzten sieben Liga-Spielen (ein Sieg, ein Remis) auf den siebten Tabellenplatz ab. Der Rückstand auf Spitzenreiter FC Chelsea beträgt bereits zwölf Zähler.

Mit einem hochverdienten 3:0-(2:0)-Auswärtserfolg bei Leicester City baute Chelsea den Tabellenvorsprung zumindest bis zum Abend auf sechs Punkte aus. Antonio Rüdiger traf zur Führung (14.), Ex-Leicester-Profi N'Golo Kanté, der mit den Foxes 2016 Meister wurde, erhöhte (28.) zum 2:0 für Chelsea. Nach der Pause traf auch noch der eingewechselte Christian Pulisic (71.).

Die klar überlegenen und spielbestimmenden Blues, die im King-Power-Stadion immer noch ohne ihren verletzten Stürmerstar Romelu Lukaku auskommen mussten, hätten sogar noch deutlich höher gewinnen können. Gleich mehrere Tore zählten wegen knapper Abseitsentscheidungen aber nicht.

Trainer Ralph Hasenhüttl musste mit Southampton nach zuletzt zehn Punkten in den jüngsten vier Spielen wieder eine Niederlage hinnehmen. Norwich City gab durch das 2:1 die Rote Laterne an Newcastle United ab.

Rapid-Gegner verliert

West Ham United verpatzte mit einem 0:1 bei Wolverhampton die Generalprobe für das Europa-League-Duell am Donnerstag bei Rapid. Erst zum zweiten Mal in dieser Saison blieben die zunächst noch drittplatzierten „Hammers“ ohne eigenen Torerfolg.

Am Abend feierte Liverpool gegen Arsenal einen 4:0-Erfolg. Die Londoner waren damit noch gut bedient. Das vierte Tor erzielte Ex-Salzburger Minamino.

Leicester City - Chelsea                 0:3 (0:2)
Aston Villa - Brighton and Hove Albion   2:0 (0:0)
Burnley - Crystal Palace                 3:3 (2:3)
Newcastle United - Brentford             3:3 (2:2)
Norwich City - Southampton               2:1 (1:1)
Southampton: Trainer Hasenhüttl                   
Watford - Manchester United              4:1 (2:0)
Watford: Bachmann Ersatz                          
Wolverhampton Wanderers - West Ham       1:0 (0:0)
Liverpool - Arsenal                      4:0 (1:0)      
Sonntag, 21.11.2021                               
Manchester City - Everton              15.00      
Tottenham Hotspur - Leeds United       17.30      

Premier League 2021/2022

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Chelsea1393131:52630
2Manchester City1392227:72029
3Liverpool1384139:112828
4West Ham United1372424:16823
5Arsenal1372415:17-223
6Wolverhampton Wanderers1362512:12020
7Tottenham Hotspur1261511:17-619
8Manchester United1353521:22-118
9Brighton & Hove Albion1346312:14-218
10Leicester City1353520:23-318
11Brentford1344517:17016
12Crystal Palace1437419:20-116
13Aston Villa1351718:21-316
14Everton1343616:20-415
15Leeds United1436513:20-715
16Southampton1335511:18-714
17Watford1341818:24-613
18Norwich City142488:28-2010
19Burnley1216514:20-69
20Newcastle United1407716:30-147
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.