Ex-Salzburger Mane (re.) traf und verschuldete einen Elfmeter.

© APA/AFP/LINDSEY PARNABY

Fußball
01/02/2017

Premier League: Liverpool nur Remis

Spitzenreiter Chelsea könnte am Mittwoch bei Tottenham davonziehen.

Nach vier Siegen in Serie in der Premier League hat sich Liverpool am Montag bei Sunderland mit einem 2:2 begnügen müssen. Die "Reds" könnten im Kampf um Platz eins damit weiter Boden auf Chelsea verlieren. Der Spitzenreiter liegt fünf Zähler voran und ist erst Mittwoch bei Tottenham im Einsatz. Weiters rückte Manchester City wieder näher. Die Citizens gewannen gegen Burnley mit 2:1.

Liverpool legte in Sunderland durch Daniel Sturridge (19.) und Sadio Mane (72.) zweimal vor, konnte den Dreier aber dennoch nicht einfahren. Ex-Salzburg-Profi Mane verursachte einen Hands-Elfmeter, den Jermain Defoe in der 84. Minute erfolgreich verwertete. Englands ehemalige Teamstürmer hatte bereits zuvor den 1:1-Ausgleich (25.) für den Drittletzten per Elfer erzielt.

City siegt in Unterzahl, Leicester weiter sieglos

ManCity holte trotz einstündiger Unterzahl den anvisierten Heimsieg über Mittelständler Burnley. Fernandinho wurde in der 32. Minute nach einem wilden Tackling mit Rot des Feldes verwiesen. Gael Clichy (58.) und der eingewechselte Sergio Aguero (62.) trafen dennoch nach Seitenwechsel verdientermaßen für die Himmelblauen.

Nach dem Anschlusstor von Ben Mee (70.) kam im Finish aber noch einmal Spannung auf. City, das in Liverpool am Wochenende mit 0:1 unterlegen war, verteidigte den Sieg aber erfolgreich.

Meister Leicester City steht nach einem torlosen Remis am Montagnachmittag beim Tabellen-16. in Middlesbrough weiter ohne Auswärtssieg in der Premier League da. Es war erst der dritte Meisterschaftspunkt des Clubs von Ex-ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs, der auf der linken Abwehrseite durchspielte, in der Fremde.

Leicester verbesserte sich damit vorerst auf Platz 14. Der Vorsprung der "Foxes" auf die Abstiegszone betrug vor den weiteren Spielen der 20. Runde, die erst am Mittwochabend abgeschlossen wird, sieben Zähler.

Red Devils siegen weiter

Unterdessen setzt Manchester United seinen Vormarsch weiter fort. Mit einem 2:0 bei West Ham United holte die Mannschaft von Star-Trainer Jose Mourinho am Montag den sechsten Ligasieg in Folge. Die weiter sechstplatzierten Red Devils zogen punktetechnisch damit vorläufig mit dem Fünften Tottenham gleich. Auf den Zweiten Liverpool fehlen nun fünf Zähler.

Juan Mata (63.) und Zlatan Ibrahimovic (78.) erzielten die Tore für United, das lange in Überzahl agierte. West Hams Sofiane Feghouli sah schon nach einer Viertelstunde für ein Foul die Rote Karte. Für Ibrahimovic war es das 13. Saisontor im englischen Oberhaus, allerdings stand der Schwede dabei im Abseits.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.