Premier League - Liverpool v Manchester United

Virgil van Dijk (li.) blieb auch beim Torjubel cool. 

© Action Images via Reuters / CARL RECINE

Sport Fußball
01/19/2020

Manchester United konnte Liverpool nicht stoppen

Virgil van Dijk und Mohamed Salah schießen die Reds zum 2:0-Heimsieg. Liverpool ist nun seit 39 Partien ungeschlagen.

Das Kräftemessen der beiden erfolgreichsten englischen Fußball-Klubs hat der FC Liverpool für sich entscheiden können. Der Champions-League-Sieger gewann am Sonntag das Duell mit Manchester United 2:0 und baute somit seine imposanten Serien aus.

In der Liga ist die Truppe von Chefcoach Jürgen Klopp weiter seit 3. Jänner 2019 (1:2 bei Manchester City) und mittlerweile 39 Partien unbesiegt. Dabei gab es nur fünfmal keinen vollen Erfolg. An der Anfield Road ist man 52 Ligaspiele ohne Niederlage. Als letztes Team entführte Crystal Palace am 23. April 2017 (2:1) drei Punkte aus der Liverpool-Heimstätte.

Viel Action

Das erste Tor an der Anfield Road fiel bereits in der 14. Spielminute. Virgil van Dijk köpfelte einen Ball unhaltbar für David de Gea ins Netz. Der spanische ManUnited-Goalie hatte daraufhin etliche Gelegenheiten, sich gegen die offensivstarken Gastgeber auszuzeichnen. Tatsächlich zappelte der Ball noch zweimal im Netz der Gäste, doch hatte Van Dijk vor dem vermeintlichen Treffer von Roberto Firmino De Gea gefoult bzw. stand Georginio Wijnaldum bei seinem Tor im Abseits. 

 

Doch auch Manchester United hatte seine Chancen, die Beste vergab Anthony Martial als er völlig frei vor Liverpool-Goalie Alison Becker stehend zu viel riskierte und über die Latte schoss. In den Schlussminuten warf Manchester-Coach Ole Gunnar Solskjaer alles nach vorne, doch gelang Mohamed Salah nach einem Konter in der Nachspielzeit die endgültige Entscheidung. 

Nach dieser 23. Runde hat die Truppe des deutschen Trainers Jürgen Klopp bei einem Spiel weniger 16 Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten Manchester City. ManUnited hat als Fünfter 30 Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter. 

Premier League - Burnley v Leicester City

Leicester schwächelt

Zuvor hatte Leicester City die zweite Niederlage in Folge kassiert. Der Meister von 2016 zog am Sonntag trotz 1:0-Pausenführung bei Burnley mit 1:2 den Kürzeren. Mit diesem Resultat hatte man zuletzt auch zu Hause gegen Ralph Hasenhüttls Southampton verloren. Der Rückstand des Dritten auf den Zweiten Manchester City wuchs damit in der 23. Runde auf drei Zähler an.

Mit einem Tor von Harvey Barnes (33.) lief für die Gäste, bei denen Ex-ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs links in der Abwehr durchspielte, vorerst alles nach Plan. Chris Wood (56.) und Ashley Westwood (79.) sorgten aber noch für die Wende. Burnley verbesserte sich mit dem Sieg auf Rang 14. Leicester bekommt bereits am Mittwoch die Chance, es zu Hause gegen West Ham United besser zu machen.

Premier League - 23. Runde:

Samstag, 18.01.2020

 

 

Watford - Tottenham Hotspur

0:0

 

Watford: ohne Prödl (verletzt) und Bachmann (nicht im Kader)

 

 

Arsenal - Sheffield United

1:1

(1:0)

Brighton and Hove Albion - Aston Villa

1:1

(1:0)

Manchester City - Crystal Palace

2:2

(0:1)

Norwich City - Bournemouth

1:0

(1:0)

Southampton - Wolverhampton Wanderers

2:3

(2:0)

Trainer Hasenhüttl, Danso nicht im Kader

 

 

West Ham - Everton

1:1

(1:1)

Newcastle United - Chelsea

1:0

(0:0)

Sonntag, 19.01.2020

 

 

Burnley - Leicester City

2:1

(0:1)

Leicester: Fuchs spielte durch

 

 

Liverpool - Manchester United

2:0

(1:0)

Tabelle:

1.

Liverpool

22

21

1

0

52:14

38

64

 

2.

Manchester City

23

15

3

5

64:27

37

48

 

3.

Leicester City

23

14

3

6

48:23

25

45

 

4.

Chelsea

23

12

3

8

39:30

9

39

 

5.

Manchester United

23

9

7

7

36:27

9

34

 

6.

Wolverhampton Wanderers

23

8

10

5

34:30

4

34

 

7.

Sheffield United

23

8

9

6

25:22

3

33

 

8.

Tottenham Hotspur

23

8

7

8

36:31

5

31

 

9.

Crystal Palace

23

7

9

7

22:26

-4

30

 

10.

Arsenal

23

6

11

6

30:32

-2

29

 

11.

Everton

23

8

5

10

26:33

-7

29

 

12.

Newcastle United

23

8

5

10

22:34

-12

29

 

13.

Southampton

23

8

4

11

29:42

-13

28

 

14.

Burnley

23

8

3

12

26:38

-12

27

 

15.

Brighton and Hove Albion

23

6

7

10

26:31

-5

25

 

16.

West Ham

22

6

5

11

26:34

-8

23

 

17.

Watford

23

5

8

10

20:34

-14

23

 

18.

Aston Villa

23

6

4

13

29:44

-15

22

 

19.

Bournemouth

23

5

5

13

20:36

-16

20

 

20.

Norwich City

23

4

5

14

23:45

-22

17