Joseph Blatter kann der Wahl entspannt entgegenblicken.

© APA/EPA/MOHAMED MESSARA

Präsidentenwahl
02/02/2015

FIFA bestätigt vier Kandidaturen

Ali bin Al-Hussein, Michael van Praag und Luis Figo fordern Amtsinhaber Joseph Blatter heraus.

Der Fußball-Weltverband hat wie erwartet den Eingang von vier Kandidaturen für das Amt des FIFA-Präsidenten bestätigt. Die Ad-hoc-Wahlkommission werde die Bewerbungen von Amtsinhaber Joseph Blatter, des jordanischen FIFA-Vizepräsidenten Prinz Ali bin Al-Hussein, Niederlandes Verbandspräsident Michael van Praag und des früheren Weltfußballers Luis Figo prüfen, teilte der Weltverband am Montag mit.

Zunächst nimmt die Ethikkommission binnen zehn Tagen noch eine Leumundprüfung vor. Mit einer Entscheidung der Wahlkommission über die Zulassung zur endgültigen Abstimmung am 29. Mai in Zürich wird bis zum 9. Februar gerechnet. Eine Wiederwahl Blatters gilt derzeit als nahezu sicher.

Der Franzose Jerome Champagne ist indes aus dem Rennen. Der frühere FIFA-Funktionär gab am Montag bekannt, die für eine offizielle Kandidatur notwendigen fünf Unterstützungserklärungen nicht erhalten zu haben. Nur drei nationale Verbände hätten ihm ihre Stimme gegeben, hieß es in einem Statement.

Der ohnedies nicht als ernster Herausforderer des regierenden FIFA-Bosses Joseph Blatter geltende Champagne bedauerte sein Scheitern. Der 56-Jährige sah "zahlreiche" Gründe, warum die Verbände nicht auf ihn gesetzt hätten.

"Weil sie Repressalien von ihrer Konföderation fürchten, die 'Empfehlungen' ausgegeben haben", meinte Champagne. "Oder weil sie zu sehr von finanzieller Unterstützung abhängig sind, weil sie sich verpflichtet haben, eine gemeinsame kontinentale Linie zu verteidigen." Trotz der Enttäuschung sei er jedoch nicht verbittert, "weil ich weiß, wie die Pyramidenstruktur im Fußball funktioniert".

Champagne hatte seine Bewerbung im Jänner 2014 als erster publik gemacht. Die Bewerbungsfrist für die Wahl am 29. Mai in Zürich endete vergangenen Donnerstag, die endgültige Liste soll am 8. oder 9. Februar vorliegen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.