Europa League - Round of 32 Second Leg - Celtic v FC Copenhagen

© Action Images via Reuters / LEE SMITH

Sport Fußball

Polizist verletzt: Anklage gegen Kopenhagen-Stürmer Santos

Santos hatte beim Torjubel im Europa-League-Match bei Celtic Glasgow einen Polizisten angerempelt.

02/28/2020, 03:27 PM

Für Kopenhagen-Stürmer Michael Santos hat der Aufstieg ins Achtelfinale der Fußball-Europa-League ein unschönes Nachspiel: Der Stürmer aus Uruguay wurde angeklagt, weil er beim 3:1-Sieg am Donnerstagabend bei Celtic Glasgow beim Torjubel einen Polizisten verletzt haben soll, wie der dänische Club am Freitag mitteilte.

Nach dem Treffer zum 2:1 von Pep Biel in der 85. Minute soll Santos einen Beamten gerempelt haben, weil dieser den Torschützen davon abholten wollte, direkt beim Sektor mit den Kopenhagen-Fans zu jubeln. Danach schritten Sicherheitskräfte und Polizisten ein, um eine Eskalation der Situation zu vermeiden.

Neben Santos, der das erste Tor in Glasgow erzielte hatte, wird auch noch einem 42-jährigen Ordner von Kopenhagen Körperverletzung vorgeworfen. Beide durften aber die Rückreise nach Dänemark mit der Mannschaft antreten.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Polizist verletzt: Anklage gegen Kopenhagen-Stürmer Santos | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat