Pizarro für zwei Spiele gesperrt

Bremens Sturmstar hatte den Österreicher Pogatetz geohrfeigt. Arnautovic profitiert von Pizarros Sperre nicht.

Marko Arnautovic zog sich beim Spielen mit Schäferhund Santos einen Bänderriss zu und fällt sechs Wochen aus. Der Österreicher ist nicht der einzige potscherte Sportler... Tennis-Ass Jürgen Melzer zog sich vor wenigen Wochen am Weg zum Klo in seinem Hotelzimmer in Memphis eine "knöcherne Absprengung" an der großen Zehe zu. Anschließend gewann der Österreicher das Turnier... Stürmer Mario Gomez verletzte sich bei einem missglückten Schussversuch am Knie. Als er anschließend auf dem Platz behandelt wurde, schlug er wütend  gegen den Medizinkoffer und brach sich dabei die  Hand. Reinhold Messner bestieg alle 14 Achttausender. Beim Versuch, seine drei Meter hohe Gartenmauer zu überklettern, stürzte er ab und zertrümmerte dabei sein rechtes Fersenbein. Skifahren ist gefährlich. Lindsey Vonn verletzte sich bei der WM 2009 allerdings beim Feiern. Nach ihrem Abfahrtsgold zog sie sich beim Öffnen einer Champagnerflasche eine blutende Schnittwunde am rechten Daumen zu. Auch dem finnischen Jahrhundertfußballer Jari Litmanen wurde Schaumwein zum Verhängnis: Er wurde vom Korken einer Sektflasche im Auge getroffen. Die Folge waren eine Netzhautverletzung und eine monatelange Pause. Tennisprofi Sam Querrey setzte sich in Bangkok auf einen Glastisch. Das Glas zerbarst, Querrey zog sich Schnittverletzungen am rechten Unterarm zu. Auch dem Dottore kam ein Glastisch in die Quere: Beim Zuziehen eines Vorhangs in seiner Wohnung   stürzte Motorrad-Ass Valentino Rossi in einen Glastisch und verletzte sich dabei an der  Hand und am linken Fuß. Rossi kam relativ glimpflich davon. Nicht so Santiago Canizares. Kurz vor der WM 2002 fiel dem spanischen Team-Tormann im heimischen Bad eine After Shave-Flasche zu Boden.  Canizares trat in eine Scherbe und durchtrennte sich dabei eine Sehne im  rechten Fuß. Die WM war für ihn passé. Der irische Nationalstürmer Robbie Keane riss sich  zwei Bänder beim Versuch, die Fernbedienung mit dem Fuß zu  erreichen. Der englische Ex-Nationalstürmer Darius Vassell wollte eine Blutblase unter seinem großen Zeh selbst entfernen. Er  benutzte klugerweise eine Bohrmaschine, um den Nagel aufzubohren. Der  Zeh infizierte sich, am Ende musste der ganze Nagel entfernt werden.  Vassell fiel einige Wochen aus. Der kroatische Teamspieler Milan Rapaic (re.) vollbrachte am Flughafen das Kunststück, sich selbst mit seiner Boarding Card ins  Auge zu stechen. Ein Monat Pause. Der ehemalige Kaiserslautern-Stürmer Stefan Kuntz riss sich beim Aussteigen aus dem  Mannschaftsbus vor einem Spiel gegen Bayern  München gleich mehrere Bänder. Rad-Star Mark Cavendish verletzte sich beim Spielen mit mit der Nintendo Wii an der Wade und musste mehrere Tage pausieren. Der nur 1,63m große englische Verteidiger Alan Wright (re.) zog sich eine Sehnenreizung im Knie zu, als er das Gaspedal seines Ferraris voll durchtreten wollte. Noch ein englischer Kicker: David Batty (li.) musste mehrere Monate pausieren, nachdem ihn sein dreijähriger Sohn mit seinem Bobbycar angefahren hatte. Tormann Logan Bailly fiel mit einem Mittelfußbruch zwei Monate aus. Dem Belgier war eine mobile Klimaanlage auf den Fuß gefallen. Der englische Kultkeeper David Seaman kugelte sich beim Angeln die Schulter aus. Das 1:0 gegen Hannover war Pizarros 16. Bundesliga-Tor in dieser Saison.

Werder Bremens Torjäger Claudio Pizarro ist nach seiner Ohrfeige gegen Hannovers Emanuel Pogatetz am Mittwoch für zwei Spiele gesperrt worden. Der Peruaner hatte den Steirer beim 3:0-Sieg von Werder am Sonntag kurz vor dem zweiten Tor ins Gesicht geschlagen.

Pizarro hatte das unmittelbar nach dem Spiel auch zugegeben und von einer "kleinen Klatsche" gesprochen. Da der Schiedsrichter erklärte, die Szene nicht gesehen zu haben, konnte nachträglich ermittelt werden. Pizarro, mit 16 Treffern Werders bester Torschütze dieser Saison, fehlt damit in den Partien in Dortmund und gegen den FC Augsburg.

Werder wird keinen Einspruch einlegen: "Wir werden das Urteil akzeptieren, weil das Gericht auch nach einer mündlichen Verhandlung zu keinem anderen Ergebnis kommen wird", sagte Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs.

Obwohl Pizarro gesperrt ist, darf Marko Arnautovic nicht auf mehr Einsatzminuten für Bremen hoffen: Der österreichische Stürmer fällt mit einem Innenbandriss im rechten Knie noch rund fünf Wochen aus – zugezogen hat sich Arnautovic die Verletzung beim Herumtollen mit seinem Schäferhund.

(apa / jos) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?