Sport | Fußball
14.11.2018

Peinliche Heimpleite für Schweiz gegen WM-Ausrichter Katar

Der WM-Achtelfinalist unterlag gegen die Nummer 96 der Welt in einem Testspiel in Lugano mit 0:1.

Das Fußball-Nationalteam der Schweiz hat sich in einem Testspiel in Lugano gegen Katar blamiert. Der mit einer B-Elf aufgelaufene WM-Achtelfinalist unterlag dem Gastgeber der WM 2022 durch ein Kontertor von Akram Afif mit 0:1 (86.). Während es für die Schweizer die peinlichste Niederlage seit zehn Jahren (1:2 gegen Luxemburg) war, bejubelte die Nummer 96 der Welt einen unerwarteten Sensationssieg.