Sport | Fußball
10.10.2018

ÖFB würde bei Nations-League-Gruppensieg 3 Mio. Euro erhalten

Für den zweiten bzw. dritten Platz schüttet die UEFA gar keine Prämien aus.

Sollte Österreichs Fußball-Nationalmannschaft in der Nations League Gruppensieger werden, könnte sich der ÖFB über drei Millionen Euro an UEFA-Zahlungen freuen. Der europäische Kontinentalverband veröffentlichte am Mittwoch die - nun erhöhten - Prämien, die in Liga B pro Team ein Startgeld von 1,5 Millionen Euro und einen Bonus von 1,5 Millionen Euro für Platz eins in der Gruppe vorsehen.

Punkteprämien oder Überweisungen für Platz zwei und drei gibt es nicht. Auf den Nationalverband des Siegers der Nations League warten insgesamt 10,5 Millionen Euro.