© APA/HANS KLAUS TECHT

Sport Fußball
04/01/2019

ÖFB-Rekordspielerin Nina Burger beendet ihre Profi-Karriere

Die 31-Jährige nimmt nach der laufenden Saison Abschied. Burger ist die erfolgreichste Fußballerin im ÖFB-Team.

Österreichs Frauen-Fußball-Nationalteam muss in Zukunft ohne ihre Rekordtorschützin und Rekordspielerin auskommen. Nina Burger beendet nach der laufenden Saison ihre Profikarriere. Das gab die Stürmerin am Montag etwas überraschend auf einem Pressetermin in Wien bekannt. Die 31-Jährige hatte nach der erfolgreichen EM 2017 in den Niederlanden immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen.

Ihrem Entschluss ging ein "längerer" Überlegungsprozess voraus. "Schon nach der WM-Qualifikation habe ich mit Dominik (Anm.: Teamchef Thalhammer) darüber geredet, dass ich mit dem Gedanken spiele, aufzuhören. Wir haben uns dann ausgemacht, dass ich nach dem Zypern Cup Bescheid gebe, wie es ausschaut, und ich habe mich entschieden meine Nationalteam-Karriere und internationale Spieler-Karriere zu beenden", verlautete Burger unter Tränen.

"Ich habe immer gesagt, ich spiele so lange ich fit genug und motiviert genug bin." Seit dem letzten Jahr sei sie nicht mehr auf die angestrebten "100 Prozent" gekommen. Nun "würde ich gerne Raum schaffen für andere Spielerinnen. Deswegen habe ich mich entschieden, es war eine lange und gute Überlegung, dass ich meine internationale Spielerkarriere beenden werde." Doch auch andere Faktoren spielten eine Rolle. "Ich bin auch ein Familienmensch, jetzt war ich eh länger als geplant im Ausland und freue mich auf mehr Zeit mit der Familie und meinen Freunden daheim", gab die ÖFB-Rekordlerin Einblick.

Wechsel zu Neulengbach

So wird der kommende Lehrgang mit dem Nationalteam ebenso ihr letzter sein, wie die Saison beim SC Sand in Deutschland. Danach kehrt sie nach Österreich zurück und wird wieder für den SV Neulengbach auflaufen. Burger war bereits von 2005 bis 2015 bei den Niederösterreicherinnen aktiv. Auch eine Trainer-Ausbildung ist angepeilt. Ab Mai wird sie mit der B-Lizenz beginnen, daneben weitere Ausbildungen, "die in Richtung Athletik- und Fitnesstrainer gehen", absolvieren. Für die Zukunft hält sie sich alles offen, auch eine Tätigkeit im ÖFB oder als Coach bei einem Männer-Team. Fix ist, dass sie nach ihrem unbezahlten Karenzurlaub mit 1. Juli ihre Planstelle bei der Polizei in noch ungeklärter Form wieder besetzen wird.

Burgers Teamkolleginnen überraschten sie mit einer Torte und einem Ständchen. "Ich habe lange versucht sie zu überreden, auch heute. Ich kann nur sagen: Wir werden dich vermissen", äußerte sich Trainer Dominik Thalhammer. Vom ÖFB wird sie aufgrund ihrer Verdienste als 49. Mitglied in den Legendenclub aufgenommen. "Sie ist ein absolutes Vorbild gewesen, ein wahres Aushängeschild für den österreichischen Fußball und den ÖFB", begründete ÖFB-Präsident Leo Windtner.

53 Tore in 108 Spielen

Im Test-Länderspiel gegen Schweden am 9. April (19.10 Uhr) wird Burger nun in der BSFZ Arena in Maria Enzersdorf zum letzten Mal für das Team von Teamchef Dominik Thalhammer zum Einsatz kommen. Der SC Sand, für den sie bis Saisonende noch unter Vertrag steht, hat in der deutschen Bundesliga noch sechs Spiele zu absolvieren und liegt nach 16 Partien auf Rang acht. 

Mit 108 Einsätzen und 53 Toren hält Burger die Bestmarken im Nationalteam. "Ich habe sehr lange kontinuierlich konstant viel dafür getan, dass es so ist. Ich habe schon viel zurückstecken müssen", erinnerte Burger. Aktuell ist es für sie "nett", im Besitz der Rekorde zu sein. "Ich würde mir aber wünschen, dass mich einmal jemand ablöst, mehr Tore schießt und mehr Länderspiele hat. Letzteres erreicht vielleicht bald jemand, weil jetzt doch insgesamt mehr Länderspiele gespielt werden, als zu der Zeit, in der ich angefangen habe. Mit den Toren wird es vielleicht noch dauern", erläuterte Burger.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.