© EPA

Sport Fußball
05/07/2012

Niederlandes provisorischer Kader präsentiert

Der mit 36 Spielern ungewöhnlich große Kader soll Mitte Mai reduziert werden.

Der niederländische Teamchef Bert van Marwijk hat 36 Spieler in seinen ersten vorläufigen EM-Kader berufen. Allerdings wird der Bondscoach sein Aufgebot bereits zur Abreise ins Trainingslager nach Lausanne am 17. Mai auf 27 Profis reduzieren. Am 14. und 15. Mai testet Van Marwijk in Hoenderloo noch einige Kandidaten aus der heimischen Ehrendivision, weshalb der erste Kader des Vizeweltmeisters ungewöhnlich groß ist.

   "Wir haben lange überlegt, um zu einer so ausgeglichen wie möglichen Zusammenstellung der Gruppe zu kommen", sagte Van Marwijk. Da in einigen internationalen Ligen noch gespielt wird und einige heimische Profis zudem in den Play-offs der Ehrendivision beschäftigt sind, entschied er sich für ein Schaulaufen einiger Kandidaten.


Verletzungen oder Formkrisen

 "Außerdem kommen einige Spieler erst langsam nach Verletzungen wieder zurück, weshalb wir die Chance nutzen wollen, uns einige Talente, die wir schon länger beobachten, einmal ganz genau anzuschauen", erklärte Van Marwijk. Unter anderem Wesley Sneijder (Inter Mailand), Rafael van der Vaart (Tottenham Hotspur) oder Dirk Kuyt (Liverpool) haben Verletzungen oder Formkrisen hinter sich.

   Das Prunkstück der "Elftal" ist erneut die Offensive. In Klaas-Jan Huntelaar, Arjen Robben, Sneijder, Van der Vaart, Kuyt, Robin van Persie (Arsenal) und Luuk de Jong (Twente Enschede) können die Niederlande aus dem Vollen schöpfen. Im Vorfeld der EM bestreitet das Team Testspiele gegen Bayern München (22. Mai), Bulgarien (26. Mai), die Slowakei (30. Mai) und Nordirland (2. Juni). Gruppengegner sind Deutschland, Portugal und Dänemark.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.