Sport | Fußball
07.11.2018

Niederlande: Fans bezahlen Stripperin für Nackt-Flitzen

Die Anhänger des Drittligisten Rijnsburgse wollten das Spiel attraktiver machen und heuerten "Foxy" an.

Foxy tat das, wofür sie bezahlt worden war. Mitten in der Partie zwischen Rijnsburgse Boys und AFC door HKR rannte die junge Dame aufs Feld. Bekleidet war die vollbusige Blondine recht spärlich: Außer Schuhen und Stutzen hatte sie nämlich nichts an. Bloß eine Fahne des Heimteams, das in der dritten Liga zuhause ist, verdeckte zwischendurch ihren mit Tattoos übersäten Körper. 

Anschließend stellte sich heraus, dass die Flitzer-Aktion von den Heim-Fans geplant worden war. Diese sammelten Geld und heuerten die Stripperin, die auf den Künstlernamen "Foxy", für ihren Kurz-Auftritt an. "Nach dem Flitzen bin ich zu meinem nächsten Job gefahren. Normalerweise mache ich Strip-Shows. Aber es war eine willkommene Abwechslung", verriet die Dame dem britischen Tabloid Sun, der wie zahlreiche andere Medien auf das im Internet verbreitete Video aufmerksam wurde.