© Gerhard Deutsch

Sport Fußball
09/26/2012

Neulengbach holt 1:1 in Rumänien

In der Frauen-Champions-League sichert Gstöttner dem Serienmeister gegen Cluj spät den Ausgleich.

Der SV Neulengbach hat am Mittwoch den Grundstein für den Aufstieg ins Achtelfinale der Frauen- Champions-League gelegt. Österreichs Serienmeister holte im Hinspiel des Sechzehntelfinales bei Rumäniens Titelträger CFF Olimpia Cluj ein 1:1-Remis. Das Rückspiel geht am 3. Oktober (19.30 Uhr) in Niederösterreich über die Bühne, der Aufsteiger bekommt es entweder mit Apollon Limassol (CYP) oder ASD Torres Calcio (ITA) zu tun.

Die Niederösterreicherinnen boten in Cluj eine starke Leistung. Die Anfangsoffensive blieb unbelohnt, nicht zuletzt weil ein Schuss der Slowakin Alexandra Biroova an der Stange landete (19.). Auch sonst hatte die Mannschaft von Johannes Uhlig vor der Pause durchaus mehr vom Spiel.

Nach dem Seitenwechsel waren es allerdings die Rumäninnen, die durch einen Treffer von Dusa (57.) vorlegten. Unmittelbar danach traf Kathrin Entner (58.) nur das Aluminiumgehäuse. Die Österreicherinnen nahmen völlig verdient aber doch noch einen Punkt mit nach Hause. Nach Idealzuspiel von Kapitänin Nina Burger sorgte Maria Gstöttner (84.) für den 1:1-Endstand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.