Gladbach's Andre Hahn und Bayerns Bernat im Duell

© APA/EPA/MATTHIAS BALK

Deutsche Bundesliga
10/26/2014

Neuer rettet den Bayern ein 0:0

Der Welttorhüter vereitelte im Topspiel gegen Verfolger Mönchengladbach etliche Großchancen.

Endlich. Endlich werden viele deutsche Fußballfans gesagt haben. Endlich hatten die Bayern am Sonntagabend wieder einen Gegner. Hannover, Bremen oder AS Roma waren zuletzt nur Opfer gewesen. Doch Borussia Mönchengladbach (angeführt vom österreichischen Kapitän Martin Stranzl), wurde gestern Platz zwei in der Liga gerecht, verlangte dem Liga-Krösus über die volle Distanz alles ab und wurde nach dem torlosen Remis mit einem Punkt belohnt.

Dabei hätten es durchaus drei werden können. Nach einer starken Anfangsphase der Bayern, in der Gladbachs Keeper Yann Sommer einen Schuss von David Alaba (im Mittelfeld) an die Stange lenkte, wurden die Gastgeber immer sicherer. Sie waren in der Defensive gut organisiert und brillierten durch schnelles Umschaltspiel, mit dem sie im Konter zu einigen Chancen kommen sollten.

Viel Ballbesitz

Kruse (42.), sowie nach der Pause Hahn (52.), Hermann (57.) und Raffael (67.) durch einen Freistoß fanden die besten vor. Allesamt scheiterten letztendlich aber Manuel Neuer, dem besten Bayern beim Spitzentanz. Die Münchner selbst bestimmten zwar durch viel Präsenz und Ballbesitz die Partie, vermochten sich im Strafraum aber nie entscheidend durchzusetzen.Nächste Woche, im Klassiker gegen Dortmund, kann es der Rekordmeister besser machen.

Dass der BVB die Bayern derzeit so fordert, wie es gestern Gladbach getan hat, ist ohnehin zu bezweifeln. Trainer Jürgen Klopp will nach der vierten Niederlage in Serie beim 0:1 gegen Hannover "jedes Blatt umdrehen". Das ist notwendiger denn je, denn vom Tabellen-17. Freiburg ist die Borussia derzeit nur zwei Zähler entfernt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.