Sport | Fußball 14.05.2018

Napoli-Trainer Sarri: Haben Titel im Hotel verloren

Maurizio Sarri hat eine eigenartige Theorie, warum es mit dem Titel nicht klappte. © Bild: REUTERS/CIRO DE LUCA

Napolis Profis sahen eine Partie von Meister Juve im TV an: "Wir hätten zeitiger ins Bett gehen sollen."

Laut Napolis Trainer Maurizio Sarri haben die Süditaliener das Rennen um den italienischen Meistertitel gegen Juventus Turin "im Hotel verloren". Der Knackpunkt sei der 3:2-Sieg von Juventus bei Inter Mailand gewesen, als die Turiner im Finish zwei Tore schossen. Napolis Profis sahen die Partie, während sie in Florenz einkaserniert waren - und verloren tags darauf 0:3 gegen Fiorentina.

"Wir hätten zeitiger ins Bett gehen sollen", sagte Sarri am Sonntag, nachdem der siebente Meistertitel in Folge von Juventus feststand. "Die Mannschaft hat damals einen psychologischen Knacks erlitten. Ich bin enttäuscht, dass wir die Meisterschaft im Hotel und nicht auf dem Spielfeld verloren haben." Gleichzeitig monierte der 59-Jährige erneut, dass Napoli in 14 der jüngsten 16 Runden erst nach Juventus im Einsatz war. "Da Juve nahezu all diese Spiele gewonnen hat, war es sehr schwer für uns."

Juventus fixierte Sonntag mit einem 0:0 bei der AS Roma die Titelverteidigung. Hätten die Norditaliener vor zwei Wochen bei Inter verloren, hätte Napoli mit einem Sieg in Florenz die Spitze übernehmen können.

( Agenturen , mod ) Erstellt am 14.05.2018