© APA/AFP/dpa/JAN WOITAS / JAN WOITAS

Sport Fußball
08/11/2019

Nagelsmanns Premiere glückte dank Sabitzer-Doppelpack

Der Österreicher steuerte im DFB-Pokal zwei Treffer beim 3:2-Sieg bei Osnabrück bei.

RB Leipzig hat das erste Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann gewonnen und steht in der zweiten Runde des deutschen DFB-Pokals. Der Finalist der vergangenen Saison setzte sich am Sonntag mit 3:2 bei Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück durch. Matchwinner war ÖFB-Stürmer Marcel Sabitzer, der mit seinen Toren in der 7. und 31. Minute einen Doppelpack schnürte.

Sabitzer kam über die volle Distanz zum Einsatz, Konrad Laimer stand bis zur 70. Minute auf dem Feld. Auf der anderen Seite konnten Lukas Gugganig und der für ihn in der 85. Minute eingewechselte Kevin Friesenbichler die Niederlage nicht verhindern.

Viel Mühe für Frankfurt

Ähnlich viel Mühe wie die "Bullen" hatte mit Eintracht Frankfurt ein weiterer Bundesligist. Das Team des Vorarlberger Trainers Adi Hütter mühte sich bei Waldhof Mannheim nach 0:2- und 2:3-Rückstand zu einem 5:3-Erfolg. Für die Wende sorgte Stürmer Ante Rebic mit einem Hattrick (76., 82., 88.). Beim DFB-Cup-Sieger von 2018 spielte ÖFB-Abwehrspieler Martin Hinteregger durch.

Keine Mühe hatte Union Berlin beim 6:0-Kantersieg bei Germania Halberstadt. Clemens Trimmel war als Rechtsverteidiger dabei.