Sara Carbonero

© REUTERS / RAFAEL MARCHANTE

Sport | Fußball
05/22/2019

Nächster Schicksalsschlag für Casillas: Frau an Krebs erkrankt

Die als TV-Moderatorin tätige Sara Carbonero wurde bereits operiert. Die Prognose ist gut, gab die 35-Jährige bekannt.

Iker Casillas hat in seinem Leben einige schwere Spiele bestritten. Der 38-Jährige stand als Schlussmann der spanischen Nationalmannschaft und von Real Madrid in einigen Finali. Druck ist "San Iker", wie er heute noch als Profi des portugiesischen Spitzenklubs Porto von den Real-Fans genannt wird, gewohnt. Doch, das was er nun durchlebt, ist ein ganz anderes Kaliber.  

Vor drei Wochen erlitt Casillas im Training einen Herzinfarkt. Der Spanier hatte Glück im Unglück, verkündete Portos Arzt. Auf dem Trainingsgelände habe man sich schnell um ihn kümmern können. "Zum Glück konnte eine schnelle Diagnose erstellt werden, und auch alles weitere ist sehr gut gelaufen", erklärte der Arzt. Fünf Tage nach dem Herzinfarkt konnte Casillas aus dem Krankenhaus entlassen werden. "Ich muss dankbar sein, ich hatte viel Glück", sagte der Welt- und Europameister. 

Drei Wochen danach muss Casillas den nächsten schweren Schlag verdauen. Seine Ehefrau ist an Eierstockkrebs erkrankt. Per Instagram gab sie es bekannt. "Als wir uns noch gar nicht von dem Schock um Iker erholt haben, hat das Schicksal wieder zugeschlagen. Dieses Mal traf es mich. Vor einigen Tagen wurde bei mir ein Tumor bei den Eierstöcken diagnostiziert und ich wurde operiert. Es ist zum Glück alles gut gegangen, ich habe aber noch einige Monate an Behandlungen und einen Kampf vor mir", schrieb Sara Carbonero.

Die Prognose sei gut, schrieb die TV-Moderatorin. "Ich weiß, dass alles gut wird. Es wird zwar ein harter Weg, doch dank der Unterstützung meiner Familie und der Ärzte wird alles ein gutes Ende nehmen", gibt sich die 35-Jährige zuversichtlich. 

FBL-POR-ESP-CASILLAS-HEALTH