Sport | Fußball
25.07.2018

Nächster besorgniserregender Auftritt von Maradona

Die argentinische Fußball-Legende war bei einem Interview in der Heimat offensichtlich schwer alkoholisiert.

Diego Maradona sorgt einmal mehr für Besorgnis: Bei einem Besuch in seiner argentinischen Heimat wurde der 57-Jährige - seit kurzem Vereinsvorsitzender von Dinamo Brest in Weißrussland - offensichtlich schwer betrunken interviewt. Im Gespräch mit el Canciller lallte Maradona, der bei der WM mit seinen exzentrischen Auftritten auf der Tribüne für Aufsehen gesorgt hatte, sichtlich beeinträchtigt ins Mikrofon.