FILE PHOTO: Argentinian soccer legend Diego Armando Maradona reacts to fans during his first training session as coach of Dorados at the Banorte stadium in Culiacan, in the Mexican state of Sinaloa

© REUTERS / HENRY ROMERO

Sport Fußball
11/04/2020

Nach Gehirnblutung: Diego Maradona wurde erfolgreich operiert

"Die Operation von Maradona ist vorbei und sie war ein Erfolg", schrieb sein Pressesprecher am Mittwoch.

Argentiniens Fußball-Legende Diego Armando Maradona geht es nach einer Operation wegen einer Gehirnblutung schon wieder besser. Der frühere Nationalspieler ist nach dem Eingriff wenige Tage nach seinem 60. Geburtstag nach Angaben seiner Ärzte auf dem Weg der Besserung. "Diego hat den Eingriff sehr gut vertragen. Er ist wach. Es ist alles sehr gut", sagte Maradonas Leibarzt Leopoldo Luque am späten Dienstagabend (Ortszeit) in einer Klinik bei Buenos Aires.

Der 60-Jährige sei erfolgreich an einem subduralen Hämatom operiert worden. Dabei handelt es sich um eine Blutung zwischen harter Hirnhaut und Gehirn. Auch Maradonas Sprecher Sebastian Sanchi gab Entwarnung: "Alles lief wie geplant", schrieb er auf Instagram.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Die Operation, an der mehrere Ärzte beteiligt gewesen seien, habe etwa eine Stunde und 20 Minuten gedauert, fügte der Mediziner Luque hinzu. Sie sei zwar nicht besonders kompliziert gewesen. "Aber es bleibt ein neurochirurgischer Eingriff." Maradona befinde sich nun unter Beobachtung auf seinem Zimmer und erhole sich. Wann der Weltmeister von 1986 entlassen werde, hänge vom weiteren Verlauf ab.

Messi sprach Maradona Mut zu

Seine Worte wurden begleitet von Applaus und Jubel Dutzender Fans, die stundenlang vor der Klinik ausharrten und um das Wohl ihres Idols bangten, wie TV-Bilder zeigten. "Ich liebe dich, Diego", schrie einer. Viele trugen Trikots der argentinischen Nationalmannschaft mit Maradonas Rückennummer 10 oder von dessen Heimatverein Boca Juniors. Andere hielten Fahnen mit dem Konterfei des "Pibe de Oro" (Goldjungen) hoch, der in seiner Heimat als Nationalheld verehrt wird. "Diego, wenn es dir gut geht, geht es uns gut", war auf einem Transparent zu lesen.

Auch Lionel Messi meldete sich zu Wort. "Diego, ich wünsche dir alle Kraft der Welt", schrieb der Barcelona-Torjäger auf Instagram neben einem älteren Foto, das ihn neben Maradona zeigt. "Meine Familie und ich wollen dich so schnell wie möglich wieder fit sehen. Eine Umarmung von Herzen."

Maradona war am Dienstag ein subdurales Hämatom entfernt worden. Dabei handelt es sich um eine Blutung zwischen harter Hirnhaut und Gehirn.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.