Sport | Fußball
29.05.2018

Muhr soll neuer Technischer Direktor der Austria werden

Wie "Laola1.at" berichtet, soll der bisherige Akademieleiter Franz Wohlfahrt vorgesetzt werden.

Nach der enttäuschenden Saison mit Platz sieben kündigt sich bei Austria Wien nicht nur sportlich ein Umbruch an. Auch in der Führungsetage der Violetten soll es zu Änderungen kommen, berichtete Laola1.at. Demnach soll der bisherige Akademieleiter Ralf Muhr Technischer Direktor werden.

"Um die Entwicklung im Sport zu optimieren, werden wir umstrukturieren", kündigte Austria-Vorstand Markus Kraetschmer gegenüber Laola1 bevorstehende Änderungen an. Der Aufsichtsrat habe dem neuen Modell prinzipiell zugestimmt, sagte Kraetschmer und bestätigte auch Pläne mit Muhr. "Als erfolgreicher Akademieleiter ... nimmt er eine sehr wichtige Rolle in diesem Prozess ein. Er hat sich in der Analyse sehr stark eingebracht und genießt eine hohe Wertschätzung. Sein Know-how und seine Expertise wollen wir noch besser nutzen", wurde der AG-Vorstand zitiert.

Offen ist, wie die Aufgabenteilung zwischen Technischem Direktor und Sportdirektor Franz Wohlfahrt aussehen wird. Muhr wurde bereits in der Vergangenheit als ein Kandidat für den Posten, den Wohlfahrt innehat, gehandelt.