© apa

Sport Fußball
12/05/2011

Moniz ist beim HSV ein Thema

Das "Hamburger Abendblatt" berichtet vom Interesse der Hamburger am Salzburg-Coach. Der Niederländer hält sich bedeckt.

Ex-Salzburg-Trainer Huub Stevens ist nicht neuer Trainer beim HSV geworden, obwohl er als Favorit auf den vakanten Trainerposten bei den Hamburgern galt.

Nun sollen die HSV-Verantwortlichen nach dem aktuellen Salzburg-Trainer angeln - jedenfalls laut Hamburger Abendblatt. Gespräche zwischen Moniz und HSV-Sportchef Frank Arnesen, beide hatten bereits beim PSV Eindhoven und Tottenham zusammengearbeitet, soll es schon gegeben haben.

Vage Antworten

Moniz selbst wollte dies weder bestätigen noch leugnen. "Ich kann dazu nichts sagen", meinte der Niederländer. Auch auf die Frage, ob er ein mögliches Angebot des HSV ablehnen würde, antwortete der Stevens-Nachfolger nur vage: "Vielleicht hat es das schon gegeben."

Laut KURIER-Informationen ist das Interesse der Hamburger groß, allerdings kann der HSV aus finanziellen Gründen keine Ablöse für einen neuen Trainer bezahlen.

Moniz, der die Hamburger im Frühjahr 2010 als Interims-Trainer coachte, hat in Salzburg noch einen Vertrag bis 2013. Die Trainerfrage ist Chefsache, Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz würde also entscheiden, ob der 47-Jährige Ablöse kostet oder nicht.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Spielbericht

  • Ticker

  • Analyse

  • Ergebnisse

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.