© APA/AFP/PASCAL GUYOT

Sport Fußball
10/20/2020

Mit 58 verstorben: Frankreich trauert um Ex-Nationalkeeper

Bruno Martini spielte 31 mal für das französische Nationalteam. Er stand unter anderem bei Montpellier und Auxerre unter Vertrag.

Der französische Fußball trauert um den früheren Nationaltorhüter Bruno Martini. Der 31-malige Auswahlspieler starb nach Angaben seines langjährigen Klubs HSC Montpellier vom Dienstag im Alter von 58 Jahren. Vor dem Engagement in Montpellier spielte er vor allem bei AJ Auxerre unter Trainer-Legende Guy Roux.

Martini hütete bei der EM-Endrunde 1992 in Schweden das Tor der französischen Auswahl mit dem heutigen Nationaltrainer Didier Deschamps. Das Aus kam damals in der Vorrunde. Nach seinem Karriereende gehörte Martini beim Gewinn des EM-Titels 2000 als Torwarttrainer zum Stab der Mannschaft, ebenso 2006 beim Erreichen des WM-Finales in Deutschland.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.