Max Wöber (Nr. 11)

© APA/AFP/JOE KLAMAR

Sport Fußball
04/02/2019

Max Wöber wird am Donnerstag operiert

Der Sevilla-Legionär verletzte sich am Knie. Er hofft, im Juni bei der U21-Europameisterschaft dabei zu sein.

von Alexander Huber

Max Wöber wird am Donnerstag operiert. Der Sevilla-Verteidiger hatte sich am Wochenende gegen Valencia am Knie verletzt, der befürchtete Worst Case ist aber nicht eingetreten.

Dem Verteidiger steht lediglich eine Meniskus-OP bevor und eine Pause von einem bis maximal zwei Monaten. Anfang Mai wird klar sein, ob der Ex-Rapidler diese Saison noch sein Comeback geben können wird.

"Sevilla ist sehr professionell und begleitet den gesamten Heilungsprozess. Ich bin zuversichtlich, dass er bald wieder voll fit ist. Es ist möglich, dass sich die Teilnahme an der U-21-EM ausgeht", berichtet Wöbers niederländischer Spielerberater Revien Kanhai. "Aber diese Entscheidung wird erst in ein paar Woche gemeinsam von Max, Sevilla und dem ÖFB gefällt werden."

Wöber hat noch zehn Wochen Zeit, um für die Spiele unter U-21-Teamchef Gregoritsch in Italien fit zu werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.