epa03493214 Gladbach's Martin Stranzl plays the ball during the Bundesliga soccer match between FC Schalke 04 and Borussia Moenchengladbach at VELTINS-Arena in Gelsenkirchen, Germany, 01 December 2012. (ATTENTION: EMBARGO CONDITIONS! The DFL permits the further utilisation of up to 15 pictures only (no sequntial pictures or video-similar series of pictures allowed) via the internet and online media during the match (including halftime), taken from inside the stadium and/or prior to the start of the match. The DFL permits the unrestricted transmission of digitised recordings during the match exclusively for internal editorial processing only (e.g. via picture picture databases) EPA/KEVIN KUREK

© APA/KEVIN KUREK

Deutsche Bundesliga
03/27/2013

Stranzl erlitt Nasenbeinbruch

Der Gladbach-Verteidiger will am Samstag mit einer Maske spielen.

Martin Stranzl hat sich einen Nasenbeinbruch zugezogen. Der Ex-ÖFB-Teamverteidiger erlitt dieses Missgeschick bereits am Dienstag im Training des deutschen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, als er mit einem Mitspieler zusammenprallte. Doch bereits einen Tag später stand der 32-Jährige wieder auf dem Platz: Er bereitete sich am Mittwoch mit einer Spezialmaske auf das Spiel am Samstag beim SC Freiburg vor.

Nach Angaben von Borussia-Sprecher Markus Aretz ist Stranzls Einsatz im Breisgau "denkbar, aber nicht sicher". Der Profi müsse zunächst weitertesten, wie er mit dem Gesichtsschutz zurechtkommt. In der aktuellen Spielzeit bestritt Stranzl für die derzeit siebtplatzierten Borussen 22 Einsätze und erzielte dabei vier Treffer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.