Sport | Fußball
25.02.2018

ManUnited besiegte Chelsea nach Rückstand 2:1

Den entscheidenden Treffer markierte der eingewechselte Jesse Lingard in Minute 75.

Manchester United hat das Verfolgerduell in der 28. Runde der Premier League für sich entschieden. Die "Red Devils" feierten am Sonntag einen 2:1-Heimsieg gegen den englischen Fußballmeister Chelsea, für United-Trainer Jose Mourinho war es ein Erfolgserlebnis gegen einen seiner ehemaligen Clubs. Den entscheidenden Treffer markierte der eingewechselte Jesse Lingard in der 75. Minute per Kopf.

Vor der Pause hatte zunächst Willian (32.) Chelsea in Führung gebracht, Ex-Chelsea-Stürmer Romelu Lukaku gelang sieben Minuten darauf der Ausgleich. Der Belgier schlug dann auch die Flanke, die zum 2:1 führte, und zeigte im Angriffszentrum generell eine starke Leistung. Manchester holte sich dank der drei Punkte den zweiten Tabellenplatz zurück, den Liverpool vorübergehend besetzt hatte. Chelsea rangiert weiter auf dem fünften Platz. In Führung ist Manchester City, der Vorsprung auf den Stadtrivalen beträgt 13 Punkte.