© Deleted - 2577550

Fußball
05/01/2018

Mancini soll Coach von Italiens Nationalteam werden

Nachdem die Squadra Azzurra die WM-Qualifikation verpasste, sucht man einen Nachfolger für Gian Pier Ventura.

Auf der Suche nach einem Trainer für die italienische Nationalmannschaft deutet sich eine Einigung zwischen Roberto Mancini und dem Fußball-Verband (FIGC) an. Der Wille, dass der 53-Jährige den Posten übernimmt, bestehe auf beiden Seiten, berichtete die "Gazzetta dello Sport" am Dienstag nach einem Treffen zwischen Mancini und dem Verband.

Der kommissarische Verbandschef Roberto Fabbricini sagte der Nachrichtenagentur Ansa, die Verhandlungen mit Mancini sollten nach dem 13. Mai - also nach dem Saisonende in Russland - in die Details gehen. Mancini steht derzeit bei Zenit Sankt Petersburg unter Vertrag.

Seit Monaten sucht der Verband nach der gescheiterten Qualifikation für die WM 2018 nach einem Nachfolger für Gian Piero Ventura. Nachdem der frühere Bayern-Coach Carlo Ancelotti endgültig abgesagt hat, steht Mancini wieder hoch im Kurs. Italien hat sich erstmals seit 60 Jahren nicht für eine Fußball-Weltmeisterschaft qualifiziert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.