Sport | Fußball
25.08.2018

Manchester City gab in Wolverhampton erstmals Punkte ab

In Runde drei musste Manchester City erstmals einen Punkteverlust hinnehmen - in Wolverhampton reichte es nur zu einem 1:1.

Der englische Fußballmeister Manchester City hat in der dritten Runde der Premier League bei Aufsteiger Wolverhampton Wanderers nur ein 1:1 (0:0) erreicht. Der Außenseiter ging durch Willy Boly (57.) in Führung, Aymeric Laporte erzielte in der 69. Minute per Kopf den Ausgleich. In der ersten Hälfte war ein Tor für die Gastgeber wegen Abseits nicht gegeben worden, City traf dreimal die Stange.