Sport | Fußball
29.10.2018

Manchester City besiegt Tottenham im Spitzenspiel der Premier League

Der Algerier Riyad Mahrez erzielte das einzige Tor des Abends zugunsten der Gäste.

Manchester City ist auch nach der zehnten Runde Spitzenreiter der englischen Fußball-Premier-League. Der Titelverteidiger setzte sich am Montagabend im Schlager bei Tottenham mit 1:0 durch.

Zum Matchwinner avancierte Riyad Mahrez bereits in der sechsten Minute. ManCity führt die Tabelle punktgleich vor Liverpool an, auch das zwei Zähler dahinter liegende Chelsea ist noch unbesiegt.

3 slides, created on 29/Okt/2018 - 23:04:35

1/5

Für ManCity, das wettbewerbsübergreifend vier Spiele ohne Gegentor ist, war es der achte Saisonerfolg. Für die „Spurs“ ging im Londoner Wembley Stadion eine Serie von vier Siegen am Stück zu Ende. Tottenham hat als Fünfter fünf Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze.

Kurios waren der Anblick des Rasens im Londoner Wembley-Stadion. Weil ebendort noch am Sonntag die NFL-Partie zwischen den Philadelphia Eagles und den Jacksonville Jaguars (24:18) gespielt wurde, waren noch die Spielfeldmarkierungen vom Football zu sehen.