© Deleted - 707745

Sport Fußball
12/05/2011

Lucio tritt Roma-Goalie bewusstlos

Der Inter-Verteidiger trifft den niederländischen Roma-Keeper Maarten Stekelenburg mit dem "Spitz" an der Schläfe.

Fünfzehn Minuten sind am Samstag im Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion zwischen dem FC Internazionale und der AS Roma gespielt. Inter-Verteidiger Lucio sprintet einem weiten Pass in den Roma-Strafraum hinterher, will das Leder an Goalie Marten Stekelenburg vorbeispitzeln, trifft jedoch stattdessen den Niederländer der Kopf-voraus-hechtend eher am Ball war. (siehe Video unten)

Auf den ersten Blick scheint die Szene harmlos, doch Stekelenburg dürfte - an der Schläfe getroffen - unmittelbar das Bewusstsein verloren haben. Der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport gesteht der Keeper: "Ich erinnere mich an nichts!"

Roma-Verteidiger Simon Kjaer ist der Erste, der Stekelenburg zur Hilfe kommt. Er winkt rasch Ärzte und Betreuerteam herbei, versucht seinen Goalie wieder zu Bewusstsein zu bringen, leistet Erste Hilfe - Stekelenburg wird schließlich ins Krankenhaus gebracht, es geht ihm den Umständen entsprechend gut.

"Ich habe nur noch das Bild im Kopf, wie Lucio auf mich zukommt. Danach ist totale Dunkelheit. Ich hoffe, ich kann so schnell wie möglich wieder spielen", so Stekelenburg in der GdS weiter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.