Lionel Messi schrieb abermals Fußball-Geschichte. 

© APA/AFP/LLUIS GENE / LLUIS GENE

Sport Fußball
01/13/2019

Lionel Messi erzielt sein 400. Tor in der Primera Division

In der Partie gegen Eibar erreicht der Argentinier den nächsten Meilenstein. Dafür benötigte er 435 Liga-Einsätze.

Lionel Messi hat am Sonntag den nächsten Meilenstein erreicht. Der Barcelona-Superstar erzielte im Heimspiel gegen Eibar (3:0) seinen 400. Treffer in der Primera Division. Dafür benötigte der 31-jährige Argentinier 435 Einsätze in der höchsten spanischen Spielklasse. 

Zweitplatzierter in der ewigen Liste ist Cristiano Ronaldo, der es in 292 Partien auf 311 Tore für Real Madrid brachte. Dahinter folgen Telmo Zarra mit 251 Toren in 277 Spielen für Athletic Club, Hugo Sanchez (234), Raul (229), Qini (219) und David Villa (185).

 

Knappe Siege für Real und Atletico

Der FC Sevilla hat derweil Boden auf Atletico Madrid verloren. Der neue Klub von Maximilian Wöber unterlag bei Athletic Bilbao 0:2. Da dem Tabellenzweiten Atletico ein mühevolles Heim-1:0 gegen Levante gelang, wuchs Sevillas Rückstand auf die Madrilenen auf fünf Punkte. Atleticos Tor schoss Antoine Griezmann (57.) per Elfer. Der Franzose traf im fünften Match in Folge.

Barcelona führt die Tabelle mit 43 Punkten an, Atletico ist mit fünf Zählern weniger Zweiter. 

Im Spätmatch kam Real zu einem glücklichen 2:1-Erfolg bei Betis Sevilla. Das Siegestor von Dani Ceballos fiel erst in der 88. Minute. Der Rückstand der Königlichen auf Spitzenreiter Barca beträgt weiterhin zehn Punkte.