Liverpool FC vs West Bromwich Albion

© EPA / Clive Brunskill / POOL

Sport Fußball
12/28/2020

"Leben nicht in Traumland": Klopp-Ärger nach Liverpool-Remis

Liverpool verpasste es, den Vorsprung an der Tabellenspitze auszubauen und liegt nun drei Zähler vor dem Stadtrivalen Everton.

Nach Liverpools Ausrutscher im Titelrennen der Premier League war Jürgen Klopp verärgert. Nicht nur das unnötige 1:1 gegen den Abstiegskandidaten West Bromwich Albion ärgerte den Welttrainer des Jahres, auch die Verletzung von Innenverteidiger Joel Matip vergrößerte seine Sorgen. "Wir leben nicht in einem Traumland, wo wir Spiele gewinnen, weil wir sie gewinnen wollen. Wir müssen dafür arbeiten", sagte Klopp. Seine Spieler seien "wütend", meinte der Deutsche auch.

Liverpool verpasste es am Sonntag, den Vorsprung an der Tabellenspitze auszubauen und liegt nun drei Zähler vor dem Stadtrivalen Everton. Es fühle sich an wie eine Niederlage, räumte Klopp ein, "aber ich weiß, dass wir einen Punkt mehr haben als vorher". Die "Reds" hatten es nicht geschafft, trotz knapp 80 Prozent Ballbesitz und einer Vielzahl an Möglichkeiten für eine frühe Entscheidung zu sorgen. Zum Abschluss des Jahres gastiert Liverpool am Mittwoch (21.00 Uhr) bei Newcastle United.

Dann wird Matip wohl fehlen. Der Verteidiger zog sich eine Verletzung an den Adduktoren zu, wie Klopp berichtete. Im Abwehrzentrum muss Liverpool bereits die Langzeitausfälle von Virgil van Dijk und Joe Gomez verkraften.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.