Valentino Lazaro spielte bei den unterlegenen Herthanern durch.

© APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ / TOBIAS SCHWARZ

Sport | Fußball
03/16/2019

Last-Minute-Sieg in Berlin bringt Dortmund wieder voran

Der BVB setzt sich vorerst wieder drei Punkte von den Münchnern ab. Die Gastgeber spielten zu neunt zu Ende.

Borussia Dortmund hat sich zumindest vorerst um drei Punkte vom FC Bayern abgesetzt. Der Tabellenführer der deutschen Fußball-Bundesliga feierte am Samstag einen 3:2-Auswärtssieg gegen Hertha BSC. Die Münchner können allerdings am Sonntag mit einem Heimerfolg über Mainz wieder Platz eins übernehmen.

Die Gastgeber, bei denen Valentino Lazaro durchspielte, gingen durch Salomon Kalou (4., 35./Elfmeter) zweimal in Führung. Dem BVB gelang durch Thomas Delaney (14.) und Dan Axel Zagadou (47.) jeweils der Ausgleich und durch Marco Reus in der 93. Minute das Siegestor. Die Hertha-Profis Jordan Torunarigha und Vedad Ibisevic wurden im Finish ausgeschlossen.