Fußball, St. Poelten - Lask

© DIENER / Philipp Schalber / DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
10/03/2019

LASK auf Reisen: Unruhe in Lissabon nährt Linzer Hoffnung

Bei Sporting gab es heuer bereits zwei Trainerwechsel. Der LASK hofft nach dem Auftaktsieg auf einen Punktgewinn.

Der Großklub Sporting aus Lissabon schwächelt. Es dürfte ein guter Zeitpunkt für den LASK sein, heute um 21 Uhr den Favoriten in der Europa League zu fordern. Rang fünf in Portugals Liga klingt nicht so dramatisch, aber fünf Niederlagen in zehn Pflichtspielen und bereits zwei Trainerwechsel zeigen, dass die Unruhe bei den Löwen groß ist.

Seit vergangenem Freitag ist Trainer Silas im Amt, der Portugiese debütierte am Montag mit einem mühevollen 1:0 bei Schlusslicht Aves. Ganz anders die Lage bei den Linzern, die den Abschied von Trainer Glasner gut verarbeitet haben. Von den jüngsten fünf Pflichtspielen wurden vier gewonnen und gegen Salzburg remisiert.

Am Limit

LASK-Trainer Valérien Ismaël hofft nach dem Auftaktsieg gegen Rosenborg auf einen Punktgewinn: "Wir sind in einer guten Verfassung und haben in diesem Jahr im Europacup schon gezeigt, dass wir jeder Mannschaft Paroli bieten können, wenn wir ans Limit gehen." Der 44-jährige Franzose will es betont positiv anlegen: "Wir haben die Chance, zu zeigen, wie gut der LASK ist."

Fußball, St. Poelten - Lask

Eines steht aber trotz der Probleme bei Sporting fest: "Das ist eine Mannschaft mit hoher Qualität und großer internationaler Erfahrung." Der Druck liegt nach dem 2:3 in Eindhoven zum Auftakt beim Europacupsieger der Pokalsieger von 1964. In Hinblick auf die beiden Aufstiegsränge zu rechnen beginnen will Teamspieler Thomas Goiginger aber keinesfalls: "Wir schauen nicht auf Punkte, sondern denken nur von Spiel zu Spiel."

Zwischen den Grün-Weißen und den Schwarz-Weißen ist es übrigens ein Wiedersehen nach 50 Jahren. 1969 setzte es in der ersten Runde des damaligen Messestädte-Cups in Lissabon ein 0:4, in Linz gelang dann immerhin ein 2:2-Remis.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.