© APA/AFP/SASCHA SCHUERMANN / SASCHA SCHUERMANN

Sport Fußball
05/07/2019

Klub-Legende Seeler: "Schlechtester HSV der Geschichte"

"Da hilft der eine dem anderen nicht. Ich sehe da kein Wir-Gefühl", sagt der Ex-Hamburger.

Uwe Seeler ist geschockt. "Es ist ja keine Frage, wir sehen den schlechtesten HSV der Geschichte. Schon deshalb, weil er in der 2. Liga spielt", sagte das Klub-Idol des Hamburger SV der Bild-Zeitung. Für das Saisonfinale des kriselnden Tabellenvierten mit den Spielen beim SC Paderborn und gegen den MSV Duisburg fordert der 82-jährige Wille und Leidenschaft. "Herzblut kann man nicht einfordern, Herzblut ist eine Charakter-Frage", sagte Seeler.

Die Hoffnung auf eine Rückkehr in die höchste deutsche Spielklasse hat Seeler aber noch nicht aufgeben. "Ich hoffe, ich werde den HSV noch mal in der Bundesliga sehen. Am besten schon in der nächsten Saison. So leicht wie in dieser Saison wird der Aufstieg nicht wieder", sagte er. Mit dem aktuellen Team geht der Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft hart ins Gericht. "Für mich ist das Schlimmste, dass da keine Mannschaft auf dem Rasen ist. Da hilft der eine dem anderen nicht. Ich sehe da kein Wir-Gefühl."